South Africa

Klausuren … und jedes Jahr wieder!


Langsam geht es wieder in die heiße Klausurphase. Die Zeit des „Lernen-vor-sich-Herschiebens“ neigt sich dem Ende entgegen und somit heißt es sich … an den Schreibtisch setzen und pauken. Das fiese daran: es fängt gerade an wirklich schön zu werden. Wir haben seit Tagen strahlend blauen Himmel und es ist freakin‘ hot. Da möchte man nur noch an den Strand und ab in das warme Wasser.

Ich habe das mit dem „am Strand lernen“ noch mal probiert, aber wie jedes Mal habe ich die Bücher nicht wirklich angefasst. Ok … wahrscheinlich sollte man zum Lernen auch nicht eine Frisbee, Beach Ball und ein paar nette Leute mitnehmen. Konsequenz für mich: morgens früh aufstehen, den freundlichen Tag nicht ins Zimmer lassen, Türen verriegeln, Musik anmachen und LERNEN (zumindest bis zum nachmittag;). Mann … ist das langweilig.

Am Dienstag hatte ich meine erste Klausur in „Accounting Information Systems“. War glaube ich gar nicht mal so schlecht. Mit noch ein bißchen mehr Lernaufwand hätte man sogar eine sehr gute Klausur schreiben können. Aber ganz großer Lernaufwand und Südafrika … das klappt einfach nicht.

Am Montag habe ich meine nächste Klausur in „Functional Programming“ und danach gibt es noch welche nächten Donnerstag und Freitag. Wenn ich die am Montag erst mal hinter mir habe, ist das schwerste hoffentlich überstanden. Die letzten beiden Klausuren sollten nicht ganz so schwer sein … hoffe ich zumindest.


E-Commerce Junkie seit 2006 | Freund von Digitalisierung, Automatisierung und guten Online-Strategien

View Comments

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.