South Africa

Shopping in Port Elizabeth


Nachdem ich am Freitag meinen ersten Braai (südafrikanisches BBQ) genossen habe und es anschließend noch auf die Piste ging, war Samstag erst mal ein bißchen Ruhe angesagt. Gegen Mittag waren auch alle aus ihren Betten hochgekommen und wir beschlossen kurzerhand nach Greenacres zu fahren. Greenacres ist eine riesen Shoppingmall, wo man praktisch alles kriegt, was man sich vorstellen kann. Rova war so freundlich uns in ihrem Auto hinzufahren, so dass wir diesmal auf ein Taxi oder ein Minibus -denen sollte man auch noch mal einen Beitrag widmen- verzichten konnten.

In Greenacres habe ich dann allerhand für mein Zimmer erstanden, so dass ich inzwischen schon mal mehr als ein Handtuch mein eigen nennen kann. Auch habe ich jetzt endlich eine Lampe für den Nachtisch, so dass man für ein wenig Licht nicht immer aufstehen muss oder das Handy bemühen muss. Nachdem alles erledigt war und wir noch ein wenig auf die Mädels warten mussten ;), haben wir uns schön in ein Café gesetzt.

Heute ging es zum Fleemarket, eine Art Flohmarkt. Sucht man nach Sonnenbrillen, Taschen, Gürtel, Schmuck oder nach afrikanischer Kunst, ist man dort auf jeden Fall richtig. Also sind Katha und ich den Markt einmal rauf und runter gelaufen, haben ein paar Kleinigkeiten besorgt und sind dann im Minibus nach Hause gefahren. Jetzt sitze ich hier im living room und versuche alles um die Assignments aus meinem Kopf zu kriegen. Erfolgreich wie es scheint …

PS: Fotos zum Bericht gibt es hier.


E-Commerce Junkie seit 2006 | Freund von Digitalisierung, Automatisierung und guten Online-Strategien

View Comments

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.