Technology
Veröffentlicht von Dennis Kallerhoff

Wie Web 2.0- nullig bin ich?


Seit über einem Jahr hört man im Internet nur noch Web 2.0 hier … Web 2.0 da. Social Networks und sonstige Services sprießen aus dem Boden, die Nutzer beteiligen sich fleißig am „neuen Mitmach-Internet“, die Technik schreitet mit AJAX voran und alles wird besser. 😉

Inzwischen ist die Auswahl an Web 2.0- Services so groß, dass man auch als interessiertes Beobachter kaum noch einen Überblick behalten kann. Mal ehrlich … hat noch irgendjemand einen Überblick, wieviele Videoportale es im Netz gibt oder bei wievielen Fotodiensten man seine Bilder hochladen kann? Ich nicht!

Von daher habe ich mir mal überlegt, welche dieser Dienste von mir genutzt werden und welchen ich somit eine Existenzberechtigung zuspreche. 😉

Voilà … die Nominierten sind:

  • studiVz: Social Network für Studenten … kommt man wohl nicht vorbei
  • openBC/Xing – Business Social Network … ein bißchen offizieller
  • youTube: Videoportal … wohl recht bekannt
  • del.icio.us: Bookmark-Dienst … sehr praktisch
  • picasaweb: Fotoplattform … 1 GB Webspace, um Fotos hochzuladen
  • imeem: Social Media Network … hört eure Musik überall

Sicher sind auch noch manche andere Dienste toll, aber eigentlich bin ich mit meiner kleinen Liste wunderbar zufrieden und fühlte mich schon fast im Web 1.5 angekommen ( … das Betreiben eines Blogs gibt Extrapunkte).


E-Commerce Junkie seit 2006 | Freund von Digitalisierung, Automatisierung und guten Online-Strategien

Kommentare anzeigen

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere