Dionysus Elysium

E-Commerce Junkie schreibt zu Digitalisierung, Data & Automatisierung

Allgemein

Live Earth in Hamburg

Wie wohl jeder mitbekommen hat, findet heute mit Live Earth eines der größten Events aller Zeiten statt. Auch in unser schönen Stadt Hamburg. Vor einigen Monaten hatte ich überlegt dort hinzugehen, es mir aufgrund des hohen Preises aber anders überlegt.

Auch wenn diese Sache im Allgemeinen unterstütze, bin ich froh das Geld nicht investiert zu haben. Ich habe heute immer mal wieder im Internet reingeschaut: halb leeres Stadion, Stimmung so lala, Dreckswetter und teilweise lustlose Künstler (z.B. Sascha). Krasses Gegenteil in London. Gut, die hatte auch Regen, aber … ausverkauftes Wembleystadion und einfach eine Hammerstimmung (hatten allerdings auch die besseren Künstler).

Sehr sehenswert fand ich hingegen „Eine unbequeme Wahrheit“ von Al Gore, der heute abend auf ProSieben lief. Die Materie „Globale Erwärmung“ gut und verständlich rübergebracht, ohne zu langweilen. Thumbs up!

  1. Jessi

    Na, wo ich das so lese bin ich wohl ganz froh, die richtige Entscheidung getroffen zu haben! Das Wochenende in Holland am Meer war super und hat sich sehr gelohnt! Regen beim Konzert wäre da die schlechtere Alternative gewesen!!! 😉

    lg

  2. dennis

    Hehe, denke auch. Sonniger Kurzurlaub am Meer vs. regnerisches, nur 2/3 ausverkauftes, teures Konzert … da fällt die Wahl nicht so schwer. Freut mich, dass du schöne Tage hattest. Denn mal viel Spaß mit deinem Praktikum.

    lg, Dennis

Schreibe eine Antwort

Theme von Anders Norén