in Technology

1.Versuch: Wie bekomme im 5 Mrd. Dollar?

Diese Frage hat sich der eine oder andere sicher schon mal gestellt. So auch der Amerikaner Dylan Stephen Jayne.

Der Amerikaner Dylan Stephen Jayne verklagt die Google Inc. wegen der Verwendung des Namens „GOOGLE“. Dreht man dieses Wort auf den Kopf, dann lässt sich mit viel Fantasie seine Sozialversicherungsnummer erkennen. Und diese stellt eine allerhöchste Gefahr da, er sieht sich in seinen wildesten Träumen schon Terroristen hilflos ausgeliefert. Für den Aufbau eines umfassenden Schutzsystems vor terroristischer Bedrohung verlangt er von Google eine Entschädigung von 5 Milliarden Dollar.

Der Herr dachte sich: „Hm, wo bekomme ich am besten 5 Mrd. $ her. Muss ein Unternehmen mit viel Geld sein. Jo, Google hat viel Geld. Also … wie kann ich Google zu packen kriegen? Klar, spiegeln wir doch einfach mal deren Logo. Huch, dat Ding sieht ja fast so aus wie meine Sozialversicherungnummer. Dadurch befinde ich mich in Lebensgefahr … ist doch logisch. Ergo: ich verklage Google auf 5 Mrd. $ Schadensersatz.“

So stellt ich mir ungefähr vor, was im Kopf von Herrn Jayne vor sich ging … natürlich nur eine Vermutung. Aber wie weltfremd muss man sein, um solch eine Klage einzureichen. Vor allem 5 000 000 000$. Hallo, gehts noch??? Zum Glück, wurde die Klage abgewiesen.

[via GoogleWatchBlog]

Kommentar schreiben

Kommentar

  1. Laangweilig … dann wäre ja jeder Milliadär. Obwohl man natürlich erst mal ein entsprechendes Logo finden müsste, was in irgendeiner Weise Gefahr für Leib und Leben darstellt. Aber mit ein bißchen Fantasie kann man da sicher was finden. 🙂

Leseempfehlungen

  • Macht uns Google dumm? Diese interessante Frage wurde heute auf mashable von Stan Schroeder gestellt. Wenn man mal genau drüber nachdenkt ... da ist schon was dran. Dumm ist vielleicht das falsche Wort, aber […]
  • Einladung für Google Wave ist da – Happy Waving? Ich habe heute endlich meine Einladung zu Google Wave erhalten. Diese Einladungen sind hoch begehrt und werden während der Test-Phase sehr restriktiv ausgegeben. Umso mehr habe ich mich […]
  • Google Maps vs. Persönlichkeitsrechte Erinnert ihr euch noch als Google Earth auf den Markt kam und alle geschrieen haben: "Böse Software! Terroristen können das zur Planung benutzen." und "Hilfe, meine Persönlichkeitsrechte […]
  • google.com mit neuem Layout Hm ... interessant! google.com scheint hat ein neues Layout zu haben. Bei der Suche nach einer amerikanischen Studie für meine DA, habe ich die interessante Buchstabenkombination […]