in Technology

War StudiVZ doch ein Schnäppchen?

Es war gar nicht vor allzu langer Zeit, als ein deutsches Startup Facebook 1:1 kopierte, ein paar Nutzer auf die Plattform lockte und das Social Network dann für ca. 100 Mio. € an Holtzbrinck. Man kann von StudiVZ und den Leuten dahinter halten was man will … zur richtigen Zeit haben sie Richtiges gemacht. (und sind jetzt ein paar Millionen reicher)

Aber wenn diese Herrschaften jetzt die neusten Meldungen von Facebook lesen werden, dann kommen sie vielleicht ins Grübeln, ob zu früh verkauft wurde. Der Hintergrund: Microsoft hat sich bei Facebook eingekauft.

Der Redmonder Konzern beteiligt sich mit 1,6 Prozent an Facebook und legt dafür 240 Millionen US-Dollar auf den Tisch. Microsoft misst dem Social Network damit derzeit einen Gesamtwert von 15 Milliaraden US-Dollar zu.

Wollen wir uns das einmal auf der Zunge zergehen lassen: Ein Social Network mit ca. 50.000.000 Nutzern weltweit wird mit 15.000.000.000$ bewertet. Das sind 300$, die jeder Nutzer wert ist. Zum Vergleich:

Unternehmen

Mitarbeiter

Umsatz

Marktwert

Facebook 300 100 Mio. $ 15 Mrd. $
Beiersdorf 17.000 5 120 Mio. € 14,68 Mrd. $
Deutsche Post 510.000 60 500 Mio € 38, 20 Mrd. $

So sehr ich auch schätze was Facebook für gute Ideen hatte (z.B. News Feed, Öffnung für Fremdapplikationen) und so sehr ich auch das Potential sehe, was hinter der Idee steckt … irgendwie stimmen da die Relationen ganz und gar nicht mehr.

[via zweinull.cc]

Kommentar schreiben

Kommentar

  1. Nur kurz zu deiner Überschrift.

    Ich finde nicht, das StudiVZ ein Schnäppchen war. Sie haben nicht wirklich viel geleistet (das ist immer noch nicht der Fall): Facebook hat sich seit ihrem Erscheinen, das ist die Version auf die StudiVZ baut, ganz schön verändert!

    Nur mein kleine Senf dazu 😉

  2. Nur um das klarzustellen: ich will StudiVZ nicht auf eine Stufe mit Facebook stellen. Da liegen Welten zwischen. 😉

    Ok … vielleicht ist die Überschrift etwas irreführend. Insgesamt finde ich auch, dass StudiVZ mit den 100 Mio. einen guten Deal gemacht hat. Und ich finde auch, dass Facebook ein super Unternehmen ist. Aber 15 Mrd. ist es trotzdem nicht wert.

    Sicher geht es Microsoft vor allem um den Werbedeal, der gleichzeitig abgeschlossen wurde, aber trotzdem frage ich mich, wie die zu dieser Bewertung gekommen ist.

Leseempfehlungen

  • Das schleichende Ende von StudiVZ? StudiVZ und SchuelerVZ sind nach wie vor die führenden Social Networks in Deutschland. Die Trafficentwicklung der letzten zwei Jahre zeigt allerdings sinkende Daily Unique Visitors. Setzen […]
  • StudiVZ … und schon wieder draußen & ausgeloggt Ok ... ich gehe mal davon aus, dass die meisten von euch schon mal was vom Social Network für Studenten "studivz" gehört haben. Wenn ich mir mal so meine Freundesliste angucke, bin ich mir […]
  • Facebook Developer Garage ohne Developer … Gestern war ich auf der Facebook Developer Garage. Interessant, aber anders als erwartet. Die Garage ist gedacht von Developern für Developer. Gewesen ist es eine Veranstaltung für […]
  • Best of … lustige Gruppen bei studiVZ Kennt ihr das ... da hat man ein bißchen Zeit, surft im Internet rum und landet ganz aus Versehen bei studiVZ. Bißchen umschauen und da stolpert man über eine tolle Gruppen, deren Inhalt […]