in Lifestyle

Review: Quantum of Solace

Letzten Donnerstag habe ich mir den neuen James Bond „Quantum of Solace“ im Kino angeschaut. Da ich sowohl den Vorgänger „Casino Royal“ als auch den neuen Bond Daniel Craig brilliant finde, bin ich mit hohen Erwartungen in den Film gegangen. Diese Erwartungen konnten leider nicht erfüllt werden.

„Quantum of Solace“ ist ein super Actionfilm: Stunts, Verfolgungsjagden & Co sind klasse inszeniert und Daniel Craig nehme ich den durchgeknallten, eiskalten Agenten auf Rachefeldzug definitiv ab. Aber … das war es dann auch schon fast. Die Story ist reichlich dünn und verschwindet hinter dem starken Hauptdarsteller total im Hintergrund. Das Bondgirl: nett, aber eigentlich egal. Ob Olga Kurylenko mitgespielt hätte oder nicht … die Story wäre deshalb nicht besser oder schlechter gewesen. Ansonsten: kein/kaum Sex, kaum lockere Sprüche und null Eleganz von James Bond.

Wertung: 7 von 10, weil ein guter Actionfilm und eiskalte Killer-Sau Daniel Craig

Kommentar schreiben

Kommentar

Leseempfehlungen

  • Die Top3-Filme aus 2008 2008 ist vorbei, 2009 ist da. Dies ist die Zeit für obligatorische Rückblicke ins letzte Jahr. Manche Blogs zeichnen die Top-Beiträge des letzten Jahres aus, ich zeichne meine Top-Filme […]
  • Review in 100 Worten: Slumdog Millionaire Film: "Slumdog Millionaire" von Danny Boyle Handlung: Junge gewinnt in Quizshow viel Geld. Polizei glaubt, dass Junge geschummelt hat, weil Junge ein "Slumdog" ist. Junge hat aber nicht […]
  • Trailer: Quantum of Solace Der 22. James Bond "Quantum of Solace" sieht vielversprechend aus! Der Grundton scheint ähnlich wie bei "Casino Royale" zu sein: hart, brutal und machmal lässig-zynisch. James Bond […]
  • Review: Fluch der Karibik – Am Ende der Welt Gestern abend war nach langer Zeit mal wieder Kino angesagt. Am Donnerstag hatte der 3. (und vorerst letzte) Teil der "Fluch der Karibik"- Reihe eröffnet. Bei dieser Filmreihe ist es […]