Technology
Veröffentlicht von Dennis Kallerhoff

Bericht aus München: Tag 1 vom #bcmuc09


Dieses Wochenende findet (wie angekündigt) das Barcamp München auf dem Messegelände statt. 304 Teilnehmer tauschen sich zu Themen rund um das Internet aus. Aktuelle Neuigkeiten zum Event findet ihr bei Twitter unter dem Hashtag #bcmuc09.

Die ersten Eindrücke sind weitgehend positiv:

  • hohe Quote von Neulingen – es sind ein paar bekannte Gesichter hier, aber Neulinge dominieren
  • extrem viele Sessions wurden angekündigt – alle Zeitslots sind mehrfach belegt
  • gefühlte Top-Themen sind Twitter (wie fast immer) und Google Wave
  • die Anzahl der iPhone-Besitzer übersteigt die Anzahl der Netbook-Besitzer
  • Location ist weitläufig, aber die Räume sind nicht zu groß und erlauben gute Diskussionen
  • WLan ist leider extrem langsam

Ich habe bisher zwei Sessions gehört. Die erste Session war zum Thema „IPTV, WebTV und Online Videos“. Nette Diskussion, allerdings ein bisshen ungeordnet. Angesprochen wurden: Zukunft von Filmen, Änderungen im Nutzerverhalten, Amateur-Content vs. High Quality Content.

In der zweiten Session wurden das Musikstartup Steereo vorgestellt und allgemein die Entwicklung in der Musikindustrie dargelegt. Interessante Diskussion um die zukünftige Rolle der Record Labels, die sich in einer neuen digitalen Welt schwer zurecht finden und verzweifelt nach neuen Geschäftsmodell suchen.

Meine eigene Session zum Thema „Internet auf dem TV – Interaktives Fernsehen“ habe ich auf morgen verschoben.


E-Commerce Junkie seit 2006 | Freund von Digitalisierung, Automatisierung und guten Online-Strategien

Kommentare anzeigen

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere