Nach dem Trailer habe ich mir viel von J.Edgar erwartet. Dazu lasen sich die Kritiken gut. Trotz allem: Most boring movie in the last 2 years I’ve seen.

Langatmig, keine Action und fast nur die zwischenmenschliche (homosexuelle) Beziehung zu Stellvertreter von Hoover im Vordergrund. Schade, ich bin mir sicher, dass man aus dem Leben von J. Edgar Hoover hätte mehr machen können. Meine Endnote: 5