in Lifestyle

Volleyball und Fitnessstudio – Es wird sportlich!

Ich komme gerade von meinem ersten Punktspiel (Volleyball) der neuen Saison wieder. Nach ca. zwei Stunden hieß es 3:2 für OTTO. Der erste Sieg ist eingefahren, viele weitere kommen hoffentlich noch dazu.

Meine Fresse … war das ein Kraftakt! Der Gegner hieß Helmut Schmidt Universität (HSU) und hat uns das Leben extrem schwer gemacht: 0:1 – 1:1 – 1:2 – 2:2 – 3:2. Es war mein erstes Ligaspiel in der neuen Mannschaft, nachdem ich zum Ende der letzten Saison von unserer zweiten Mannschaft OTTO II zur ersten Mannschaft gewechselt bin.

Auch neben Volleyball steht in Zukunft ein wenig mehr Sport an: Anfang Oktober habe ich mich im Fitnessstudio bei OTTO angemeldet. Dort steht in der TK Fitness Lounge ein moderner Gerätepark zur Verfügung. Diesen möchte ich in Zukunft zweimal die Woche nutzen. Dafür wurde ein auf mich zugeschnittener Trainingsplan erstellt, den ich jetzt abarbeiten muss/darf/soll.

In der Vergangenheit stand ich Fitnessstudios extrem kritisch gegenüber. Ich konnte mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass das etwas für mich ist. Leider habe ich festgestellt, dass mir ein bisschen mehr Sport auch wieder gut tun würde. Da ich keine Zeit für eine andere Sportart (neben Volleyball) habe, bin ich über meinen Schatten gesprungen und habe mich beim Fitnessstudio angemeldet. Ich werde von meinen Erfahrungen berichten.

Ergo: die Voraussetzungen für einen sportlichen Herbst sind gelegt. Jetzt muss ich nur noch etwas daraus machen … 🙂

Kommentar schreiben

Kommentar

Leseempfehlungen

  • Volleyball goes Weiden Letztes Wochenende fand in Weiden das Konzern-Volleyballturnier der Otto Group statt. Als Titelverteidiger ist das eine Pflichtveranstaltung und wir machen uns am Freitag, den 30.05, mit […]
  • Wassup next … Habe nun ca. 1 Woche Zeit gehabt mich wieder an die "Norddeutsche Sonne" alias Wolken und Regen zu gewöhnen. Nicht ganz so schön wie Spanien (nur um das noch mal zu erwähnen ;) ), aber ... […]
  • Volleyball Turnier: Tag 1 Tag eins des Volleyballturniers ist rum ... der sportliche Teil jedenfalls. Hat Spaß gemacht, war anstrengend und nun gibt es erst mal was zu Essen. Und während ich esse, kann ich ja […]
  • Was mach ich so den lieben langen Tag? Tja ... eigentlich sollte ich den lieben langen Tag mit meiner Diplomarbeit beschäftigt sein. Das klappte den ersten Monat über leider nur bedingt, da ich neben meiner Diplomarbeit noch […]