Den zweiten Tag in Siena nutzen wir für einen Ausflug nach Süden Richtung Montalchino. Die Region ist vor allem bekannt für seinen Rotwein, den Brunello. Die Stadt war ganz nett.

Richtig cool war das Kloster Abbazia Di Sant’Antimo. Das Kloster liegt ca. 10km südlich der Stadt irgendwo im nirgendwo, dafür in einer wunderschönen Landschaft. Richtig uncool war hingegen, dass wir einen Strafzettel wegen Falschparkens bekommen haben.