Lifestyle

Hamburger Theaternacht 2013


Gestern waren Kathrin und ich bei der Hamburger Theaternacht 2013. Bei der Hamburger Theaternacht öffnen mehr als 40 Theater ihre Bühnen und zeigen Auszüge aus ihrem aktuellen Programm. Die einzelnen Stücke dauern zwischen 20min und 1h. Da die Programme nur von 19:00 Uhr – 21:00 Uhr gehen, kann man natürlich immer nur eine kleine Auswahl der Stücke stehen.

Kathrin und ich haben uns in der Staatsoper „Othello“ angeschaut (Ballett ist immer noch nicht meins), danach in der Fliegenden Bauten „Brokers“ (ziemlich witzig, kann man sich bestimmt anschauen) und im Imperial Theater „Die toten Augen von London“ (hat Potenzial, natürlich wurde nur der weniger spannende Anfang gezeigt).

Die Veranstaltung ist klasse und war für mich eine willkommene Möglichkeit einmal wieder ins Theater zu gehen. Einen Verbesserungsvorschlag habe ich  noch: wenn es schon eine App gibt, dann bitte darüber auch kommunizieren, wenn Veranstaltungen komplett ausgebucht sind. Dann hätte man sich den Weg zu Dialog im Dunkeln auch sparen können.


E-Commerce Junkie seit 2006 | Freund von Digitalisierung, Automatisierung und guten Online-Strategien

View Comments
There are currently no comments.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.