in Allgemein

James Bond – der gefallene Held?

Was muss ich da gerade bei SPON lesen. Die Wissenschaft hat sich mit 007 angelegt:

Ein Dortmunder Physikprofessor hat untersucht, wie realistisch die Actionszenen in den James-Bond-Filmen sind – im wahren Leben wäre der Geheimagent längst umgekommen.

Wie gemein … da wurde man jahrelang an der Nase herumgeführt. Dabei habe ich die Szenen von James Bond doch bisher immer als Abbild der Realität gesehen. 😉 Hehe, ich stelle mir die Szene mit der Stahlseil-feuernden Uhr und dem abreißenden Arm recht lustig vor. Hätte irgendwas von Monty Phyton und Ritter der Kokusnuss.

Aber ich finde das mal eine echt nette Art und Weise, die Grundlagen der Physik zu vermitteln. Und warum musste ich überhaupt in der Schule noch aus blölden Büchern lernen?

[tags]James Bond, SPON, Lustig, YouTube[/tags]

Kommentar schreiben

Kommentar

Leseempfehlungen

  • Die "Sendung mit dem Klaus" Zum "Langen-Wochenende-Ausklang" noch mal ein wenig Unterhaltung. Diesmal zur Abwechslung mit Niveau ... politische Satire. Wer bisher noch nicht die "Sendung mit dem Klaus" kennt ... ähm […]
  • Was hat Putin mit Sarkozy gemacht? Letzte Woche fand in Heiligendamm bekanntlich das G8-Gipfeltreffen statt. Und wie es bei solchen Treffen üblich ist, gibt es auch das eine oder andere biliterale Gespräch, in diesem Fall […]
  • Darstellung von Statistiken á la Bild Herrlich, habe mich gut amüsiert als ich diesen Beitrag im Bildblog gelesen habe. Wie hatte Churchill noch mal gesagt: "Ich traue nur der Statistik, die ich selbst gefälscht habe." Bild […]
  • Endlich mal brauchbare Anleitungen Hhm ... was macht man da denn nun? Ich, als friedliebender Mensch, möchte dem armen Treiber natürlich auch nichts Böses. Da wurde er gerade erst installiert, freut sich auf sein Leben als […]