in Allgemein

Namen: Tops und Flops für die Grundschule

Laut einer Umfrage im Rahmen einer Masterarbeit, haben Grundschullehrer Vorurteile gegenüber bestimmten Namen. Schüler mit Namen wie Kevin oder Chantal werden eher leistungsschwach eingeschätzt.

Allein durch diese Einschätzung werden diese Schüler oft schlechter bewertet als andere Schüler. Ein Lehrer, der ein Diktat bei einem (gefühlt) leistungsschwachen Schüler korrigiert, wird sehr genau nach Fehler suchen. Bei einem leistungsstarken Schüler wird nicht so genau hingeschaut, da nicht mit vielen Fehlern gerechnet wird.

Nun aber zu den Tops und Flops für Namen in der Grundschule …

Top Flop
Maximilian Kevin
Alexander Chantal
Jakob Mandy
Simon Justin
Lukas Jaquelin
Charlotte Dennis
Nele
Marie
Emma
Katharina

Aha, jetzt weiß ich auch warum ich nur ein mittelmäßiges Grundschulzeugnis hatte … 🙂

Kommentar schreiben

Kommentar

Leseempfehlungen

  • Mehr Schlaf = Weniger Erkältung Als großer Fan des Schlafen fand ich diese Studie von der Carnegie-Mellon-Universität aus Pittsburgh sehr lesenswert: Wer weniger als sieben Stunden schläft, hat ein deutlich erhöhtes […]
  • 11 Tage ohne Schlaf … Mal ehrlich ... wie hat dieser Typ das hier hinbekommen? Cornishman Tony Wright has stayed awake for 11 days and nights to find out the effect sleep deprivation had on his brain. Nach 48 […]
  • Just my 2 pence … or 100 words! Jakob Nielson, web usability guru, wrote about a recent research study on web reading. Result: people don't read long posts completely! On average, users will read about 20% of the text on […]
  • Generation 60+ erobert das Internet! Gestern abend bin ich über einen kurzen Beitrag in der Tagesschau auf die neue Studie der ARD/ZDF zur Internetnutzung in Deutschland aufmerksam geworden. Sicher ... die Aussage, dass […]
  • Anderer Inhalt mit diesem Tag