in Lifestyle

Rauf auf die Alster

Wie ca. 30.000 andere Hamburger sind Kathrin und ich auf der zugefrorenen Alster unterwegs gewesen. Auch wenn die Stadt keine Genehmigung zum Alstereisvergnügen gegeben hat, ist das Eis der Alster ca. 15cm dick und kann somit die Menschenmenge ohne Probleme tragen. Am Ufer der Alster wurden sogar kleine Glühweinstände aufgebaut, die gut besucht waren. Schlittschuhlaufen war leider nur schwer möglich, da eine dicke Schneeschicht auf der Alster lag und es kaum freie Eisflächen gab. Macht aber nicht, da ich sowieso keine Schlittschuhe habe.

Irgendwie ist es schon cool über das Wasser zu gehen. Ich war noch nie so schnell am gegenüberliegenden Alsterufer – auch nicht mit Bus, Rad oder U-Bahn. Es sollte auch im Sommer eine Möglichkeit geben über das Wasser zu schweben … 🙂

Kommentar schreiben

Kommentar

Leseempfehlungen

  • Ein Hoch auf unseren Busfahrer – Das Bustaxi auf Blitzeis Heute hat es in Hamburg geschneit. Dazu war es schweinekalt und die Straße eisglatt. Damit hatte auch der Bus auf meinem Nach-Hause-Weg zu kämpfen. Kurz vor der Haltestelle Barmbek wurde […]
  • Beachen … es hat begonnen! Wie gestern angekündigt, haben wir heute die Beachvolleyballsaison im Stadtpark eröffnet. Bei bestem Sommerwetter ging es mit dem Rad zu den Beachplätzen. Ein bißchen neidisch habe ich in […]
  • Review in 100 Worten: Der Hamburg Jedermann Handlung: Jedermann ist ein reicher Hamburger Kaufmann. Er glaubt alles zu haben, hat außer Geld aber nix. Dann soll Jedermann sterben. Jedermann will aber nicht sterben, zumindest nicht […]
  • Von rechten und linken Idioten in Hamburg … Am Wochenende fanden in Hamburg eine Demonstration von Nazis sowie verschiedene Gegendemonstrationen statt (… wie viele wahrscheinlich aus schon den Medien gehört hatten). Bei den […]
  • Anderer Inhalt mit diesem Tag