Lifestyle
Veröffentlicht von Dennis Kallerhoff

Tag 4: Durban und die WM in Suedafrika


Ich habe nur 30min Internet … von daher werde ich mich kurzhalten. Suedafrika ist super. Wir sind gerade in Durban angekommen und haben 4 coole Tage hinter uns.

Tag 1: Wir sind in Johannesburg angekommen und von dort direkt nach Pretoria gefahren. Dort haben wir uns die Union Building angeschaut, noch ein bisschen was gegessen und sind dann schon gegen 21:00 Uhr im Bett gewesen. Irgendwie war der Flug doch anstregend.

Tag 2: Das Ziel fuer diesen Tag war unbekannt. Hauptsache Richtung Kueste. Also sind wir einfach mal mit unserem Chevi Aveo losgefahren und sind dann irgendwann Abends in Hluhluwe angekommen. Dort haben wir in einem Bushcamp uebernachtet. Null Komfort, null warmes Wasser, aber trotzdem extrem cool.

Tag 3: Geplant war eine Tour durch den Game Park um Nashoerner zu sehen. Die Tour haben wir gemacht, aber Nashoerner sind uns nicht ueber den Weg laufen. Nuer bloede Giraffen, Zebras und Bueffel. Danach ging es an die Kueste nach St. Lucia, um das Erofeffnungsspiel der WM zu sehen. Auch wenn es nur 1:1 ausging haben die Suedafrikaner gefeiert, als wenn die den Cup gewonnen haetten. Sehr cool.

Tag 4: Heute morgen haben wir eine Bootsfahrt auf dem Lake St. Lucia gemacht. Dort gab es Flusspferde, Krokodile, noch mal Flusspferde und noch einmal Krokodile. Sehr eindrucksvoll (auch wenn ich nicht in den See fallen moechte). Danach einmal kurz in den Ozean gesprungen (20 Grad) und dann ab nach Durban in den Backpacker.

Und dort sind wir noch jetzt. Morgen geht es dann nachmittags in Stadion und abends werden wir unsere Jungs anfeuern. So weit erst einmal. Stay tuned …


E-Commerce Junkie seit 2006 | Freund von Digitalisierung, Automatisierung und guten Online-Strategien

Kommentare anzeigen

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere